Minecraft Dungoens ist da

Minecraft Dungeons
Quelle: Flickr

Fans von Spielen haben für gewöhnlich alle ein oder mehrere Lieblingsspiele. Das gilt auch für die Casinospieler, die im Handy Casino immer gern ein paar Runden an ihren Lieblings­automaten spielen. Je mehr Fans das Spiel hat, umso erfolgreicher wird es natürlich auch. Das ist nicht nur im Casino so, sondern gilt natürlich auch für alle Arten anderer Spiele. Ein solch erfolgreiches Spiel der letzten Jahre ist Minecraft, das nun mit Minecraft Dungeons einen weiteren Ableger erhält.

Microsoft veröffentlicht nun ein neues Spiel aus der Minecraft-Reihe. Es ist nicht ganz das, was man erwarten würde, wenn man schon in den letzten zehn Jahren auf Blöcke gehämmert und Schlösser gebaut hat. Dungeons ist eine Mischung aus Diablo und Minecraft und steht in der gleichen Tradition wie Minecraft: Story Mode, mit dem die vertraute Ästhetik in ein völlig neues Genre geworfen wurde. Das Genre ist diesmal anders, denn es handelt sich eher um ein Dungeon-Crawler-Spiel als um ein Spiel mit einer Story. Das Grund­konzept ist jedoch gleich.

Das neue Minecraft Dungeons erschien am 26. Mai 2020. Falls Sie am nächsten Ableger der Minecraft-Reihe interessiert sind, stellen wir Ihnen hier ein paar Punkte vor, die Sie vor einer Kaufentscheidung beachten sollten.

Was erwartet die Spieler?

Es handelt sich nicht um einen reinen Exklusiv-Titel. Microsoft hat das Konzept der Exklusiv-Titel seit Jahren gelockert. Nirgendwo war das offensicht­licher als bei Minecraft, das auf praktisch allen Plattformen verfügbar ist, auf denen es einigermaßen stabil läuft. Minecraft Dungeons knüpft bis zu einem gewissen Grad an diese Tradition an: Es wird auf PS4, Nintendo Switch, Xbox One und PC erhältlich sein, aber eine Version für Mobilgeräte wird es nicht geben.

Es ist kein reguläres Minecraft-Spiel. Dungeons ist ein Minecraft insofern, als dass die Spiel­welt aus der bekannten Voxel-Grafik besteht und dass es eine ganze Reihe der gleichen Modelle gibt, die in das Spiel importiert wurden. Aber der Rest ist völlig verschieden. Es gibt kein Crafting, kein Sammeln von Ressourcen, kein Bauen. Stattdessen kriechen Sie durch Dungeons. Falls Sie mit diesem Genre nicht vertraut sind: Es handelt es sich um ein meist isometrisch dargestelltes Spiel, bei dem Sie durch verschiedene Level laufen und auf Feinde klicken, um diese mit einer Reihe von Waffen, Fähigkeiten und Zaubersprüchen zu vernich­ten. Die Feinde wiederum spucken Beute, das sogenannte Loot aus, die Sie zur Verbesserung und Anpassung Ihrer Spielfigur verwenden können. Der bekannteste der zahlreichen Vertreter dieses Genres ist die Diablo-Reihe.

Minecraft spielen
Quelle: Pixabay

Es ist auf Game Pass verfügbar. Wie bei vielen Titeln von Microsoft wird auch Minecraft Dungeons am ersten Tag auf Game Pass erscheinen. Das heißt, wenn Sie ein Abonnement haben, können Sie ohne zusätzliche Zahlungen anfangen zu spielen. Haben Sie kein Abonnement, gibt es normalerweise einige Angebote, die Sie nutzen können, um es für einen ziemlich niedrigen Preis zu spielen.

Wollen Sie das Spiel kaufen, wird der Preis bei ca. 19,99 liegen, wobei es auch eine etwas teurere Hero-Edition gibt.

Es ist leicht, sich hineinzufinden: Minecraft Dungeons ist zwar formal gesehen kein Minecraft im herkömmlichen Sinne, aber es behält seinen Geist bei: Es ist nicht so komplex wie einige seiner düstereren Konkurrenten, aber es bleibt zugänglich und unkompliziert. Es werden die Levels ausräumt, auf Bösewichte klickt, bis man die Gegner bekommt, die bessere Beute geben und man den ganzen Zyklus noch einmal durchläuft. Auf Abklingzeit basierende Fähigkeiten machen es einfacher, sich zurechtzufinden als die Tranksysteme in anderen Spielen. Es wird nicht lange dauern, bis Sie einige starke Kombinationen herausfinden, die Ihre Figur mächtig werden lassen.

Einfachheit durch Zugänglichkeit

Ein potenzielles Problem des Spiel ist die Kehrseite der Medaille der sogenannten Zugäng­lichkeit. Das neueste Werk aus Microsofts Spieleabteilung macht es Spielern zwar sehr einfach, einen Einstieg zu finden, aber dadurch wird das Ganze auch ein wenig verein­fachend. Sie sollten also kein tiefgründiges System und eine ausgefeilte Geschichte erwarten. Was Ihnen hier geboten wird ist die Möglichkeit, einige Level zu durchlaufen, etwas Beute zu machen und für eine Weile Dampf abzulassen. Spiele wie dieses können sich etwas halbherzig anfühlen.

Minecraft Dungeons verfügt jedoch über beinahe meditativ zu nennende Qualitäten. Hier können Sie in einen einfachen Rhythmus verfallen und einen Teil des Gehirns abschalten, während Sie den Rest nur gerade so stark beschäftigt halten, dass die andere Hälfte nicht wieder aufwacht. Auch diese Art von Spiel ist wichtig, vielleicht gerade jetzt sogar besonders. Bei der Entscheidung, ob es auch das richtige Spiel für Sie ist, konnten wir Ihnen mit diesem Artikel hoffentlich helfen.