Beliebte Spiele im eSport 2019

eSports player in action
Quelle: Pxhere

Beim Sport geht es um sportliche Leistungen, um Unterhaltung und um Geld. Das ist beim immer beliebter werdenden eSport nicht anders. Auch hier geht es inzwischen um Millionen­beträge, und je erfolgreicher eine Veranstaltung ist, um so besser. Um zu sehen, wie erfolg­reich eine Sportveranstaltung beim Publikum ist, lassen sich die Zahlen von Ticket­verkäufen und Zuschauerzahlen analysieren. Auch für die Betreiber von Casinos ist es interessant, wie oft und wie viele Spieler im Handy Casino Roulette spielen. Um zu wissen, wie es um die Zuschauer- und Spielerzahlen steht, muss man sich die Zeit nehmen, Statistiken zu prüfen und den Kontext der verschiedenen Veranstaltungen verstehen.

Was wird gespielt?

Rainbow Six Siege erlebt ein beeindruckendes Anwachsen der Spielerzahl und hat allen Grund, 2019 als eines der Top-Spiele der Esports aufgeführt zu werden. Die Statistiken des letzten Jahres zeigen, dass sich erstaunliche 20 Millionen Spieler registriert haben.

League of Legends ist der Schlüsselfaktor, der eSport populär gemacht hat. Was Fortnite heute ist, war League of Legends vor etwa 6-7 Jahren. Aber wichtig ist, dass damals die eSport-Szene noch nicht auf einem professionellen Niveau existierte.

Overwatch war Blizzards Beitrag zum eSport. Dies ist ein actiongeladenenes Spiel, dessen eSport-Präsenz besonders nach Gründung der Overwatch League weiter ansteigt.

Counterstrike: Go stand seit seiner Veröffentlichung an der Spitze der eSport-Branche. Valves Meisterwerk ist auch nach 20 Jahren noch immer beliebt.

Dota 2 ist das beste eSport-Spiel im Moment und eines der Top-Spiele 2019.  Seit geraumer Zeit ist es weltweit enorm beliebt. Die ständig wachsenden Preispools tragen viel dazu bei.

Auch Fortnite und PUBG gehörten 2019 wieder zu den Favoriten der eSport-Spieler und Zuschauer.

Zuschauerstunden bei eSport-Events

Mit Daten der Analysefirma Esports Charts kann man einen Blick auf die Zuschauer­zahlen der Veranstaltungen auf einer Monatsbasis werfen. So ermitteln wir die meist­gesehenen eSport-Veranstaltungen des Jahres 2019.

Basierend auf der Anzahl der Zuschauerstunden domi­nierte die League of Legends-Welt­meister­schaft 2019. Zu beachten ist hier jedoch, wie lange dieser Wettbewerb lief. Über fast einen ganzen Monat hinweg fand er in Berlin, Madrid und Paris statt. Schon die Länge der Veran­staltungen, bei denen die besten Teams aus jeder Region gegeneinander antraten, machte sie zu einem Spektakel. Dabei kamen mehr als 137 Millionen Zuschauer­stunden zusammen.

Weit abgeschlagen lag Dota 2 The International 2019 mit 88 Millionen Zuschauerstunden auf dem zweiten Platz. Die noch folgenden Veranstaltungen zeigten eine beeindruckende Statistik, wobei die IEM Katowice Major, StarLadder Major Berlin und Mid-Season Invita­tional 53 Millionen, 45 Millionen bzw. 43 Millionen Zuschauerstunden verbuchen konnten.

eSports arena
Quelle: Flickr

Durchschnittliche Zahlen bei Turnieren

Wenn man sich bei den Turnieren die mit den höchsten Zuschauerzahlen ansieht, kommt man zu ganz anderen Veranstaltungen. Die League of Legends-Weltmeisterschaft und The International 2019 waren beide mit im Durchschnitt 1 Million bzw. 726.000 Zuschauern ein Erfolg. Allerdings konnten andere Veranstaltungen noch bessere Zahlen bieten.

Das Finale der Fortnite-Weltmeisterschaft übertraf die von League of Legends knapp und konnte eine durchschnittliche Zuschauerzahl von 1,1 Millionen erreichen. Und das, obwohl die Veranstaltung selbst viel kürzer war, wenn man die Dauer der beiden Veranstaltungen vergleicht. Die beliebteste Veranstaltung nach diesem Maßstab war die Free Free World Series Rio mit immerhin 1,2 Millionen Zuschauern im Durchschnitt.

Wer hatte die meisten Zuschauer?

Die Spitzenwerte der Zuschauerzahlen für Veranstaltungen im Jahr 2019 unterscheiden sich deutlich von den Zuschauerstunden und den durchschnittlichen Zuschauerzahlen, obwohl die League of Legends-Weltmeisterschaft mit einem Spitzenwert von 3,9 Millionen Zuschauern eine unglaubliche Zahl erreichte. Keine andere Veranstaltung kam da auch nur annähernd heran. Lässt man das wichtigste Turnier von Riot Games hinter sich, werden die Zahlen auch ausgeglichener.

Beim Finale der Fortnite-Weltmeisterschaft wurde ein Spitzenwert von 2,3 Millionen Zuschauern erreicht. Die Free Fire World Series Rio schlug mit einer Höchstzahl von 2 Millionen zu. Die wichtigsten Veranstaltungen sind hier The International 2019 und das Mid-Season Invitational, eine weitere globale League of Legends-Veranstaltung. Bei diesen beiden Veranstaltungen wurden 1,9 Millionen bzw. 1,7 Millionen Zuschauer erreicht.

Somit wird klar, dass je nachdem, welche Zahlen man als Referenz für die Beliebtheit von Veranstaltungen betrachtet, die Ergebnisse sehr unterschiedlich ausfallen können. Allerdings ist zu sagen, dass bei egal welcher Betrachtungsweise die League of Legends-Weltmeister­schaft ein herausragendes Ereignis im eSport-Kalender war. Dies wird 2020 auch wieder der Fall sein.

Free Fire ist ein Spiel, dessen Beliebtheit man nicht unterschätzen sollte. Dota 2 benötigt sicher die wichtige The International-Serie, um weiterhin einer der am meisten verfolgten eSport-Titel zu bleiben. Viele weitere Informationen und Einzelheiten zu den beliebtesten eSport-Spielen können Sie hier erfahren.